24. Februar 2010

 
1. Kurzes Vergnügen – Lieske ausgeschieden: Lt. heutiger AFP-Eilmeldung hat die neue Brandenburger Agrarministerin ihr Amt bereits wieder niedergelegt. Knapp vier Monate nach ihrem Amtsantritt ist die brandenburgische Agrar- und Infrastrukturministerin Jutta Lieske (SPD) zurückgetreten.

Lieske habe aus gesundheitlichen Gründen um ihren Rücktritt nachgesucht, sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck in Potsdam. Er habe das Rücktrittsersuchen der 48-Jährigen „mit großem Bedauern und Respekt“ angenommen.

Lieske hatte nach Angaben Platzecks bereits seit mehreren Wochen „mit akuten gesundheitlichen Problemen“ zu kämpfen und konnte zuletzt ihre Amtsgeschäfte wegen eines Klinikaufenthalts nicht mehr führen. Die 1961 geborene evangelische SPD-Politikerin ist Mutter dreier Kinder. In der DDR hatte sie Medizin und Krippenpädagogik studiert. Nach der Wende war sie zunächst Kommunalpolitikerin, 2004 wurde sie in den Landtag gewählt.

2. Schnelle Karriere für den Staatssekretär: Dem Vernehmen nach gibt es bereits einen Kandidaten anstelle der ausgeschiedenen Ministerin. Nachfolger Lieskes soll ihr Staatssekretär Jörg Vogelsänger (SPD) werden. Er soll am Donnerstag im Landtag in Potsdam vereidigt werden.

Vogelsänger hatte nach Verlust seines Bundestagsmandats bei der letzten Wahl zum Bundestag den Posten des Agrar-Staatssekretärs in Brandenburg von dem damaligen Staatssekretär Schulze übernommen.

24. Februar 2010 Sonder-Depeschen